Tagesimpuls 1.10.2019

beautiful-boardwalk-dawn-247314.jpg

So wie du in etwas hineingehst, gehst du auch wieder hinaus.
Daher sollte es dich nicht verwundern, wenn manifestierte Krankheit nach Lösung der Ursache auf emotionaler Ebene sich erneut in den Symptomen der erlebten Krankheit zeigen. Wenn es dann schmerzhaft in der Physis wird, so bleibe gelassen und wisse, dass nun auch im Feststofflichen Heilung geschieht. Dieses Erleben der physischen Heilung betrifft allerdings nur diejenigen, die wahrhaftig den emotionalen Loslösungprozess durchlaufen haben. Hier fließen die noch abgespeicherten Emotionen über Schmerz und die dazugehörigen Emotionen aus der Physis heraus. Aus meiner Beobachtung in meiner Praxis, zeigen sich bei der ärztlichen Abklärung leichte Entzündungszeichen, minimal pathologische Befunde, die jedoch nicht wirklich behandlungsbedürftig sind. Es ist ein reines rausfließen, da der natürliche Energiefluß im Körper durch vorangegangener emotionaler Klärung endlich wieder hergestellt ist. Sollte es dir daher auch so gehen, fließe weiter mit, behandle dich in diesen Zeiten besonders liebevoll und sorge mit Basischer Kost, Vitamin C, Zink und Vitamin B Komplex für deinen Körper. Ich empfehle während der physischen Reinigung auch auf einen Verzicht von Zucker, Fleisch, industriell hergestellten Nahrungsmitteln und Milchprodukten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es so sanfter und leichter für den Körper wird.

Für sehr viele andere geht es jetzt erst rein ( seit dem Sommer deutlich) . Sie haben alle ( jeder für sich) die Wahl: Auf den Prozess der Heilung einlassen oder weiterhin in der Destruktion verweilen. Heilung ist kein Hexenwerk, keine Zauberei oder gar in irgendeiner Weise magisch ( auch wenn es sich wirklich so anfühlt). Es ist ein völlig natürlicher Ablauf, wie das Ein- und Ausatmen, Nahrung zu sich nehmen oder das Schlafen.
Wir sind jedoch soweit abgekommen von einem natürlichen Sein, dass sich im harmonischen Fluß des Lebens zeigt, der einfach nur frei und ungehindert fliessen will. Unser Erleben ist von Angst, Unsicherheit und tief sitzenden schmerzhaften Emotionen geprägt, die mit der Zeit den Fluß des Lebens zum stocken gebracht haben. Und genau jene Blockaden brechen JETZT überall auf. Schau dich um, was siehst du? Völlig gleich welche Ebene du jetzt heranziehst, alles ist im Zusammenbruch – Gesundheit, Partnerschaften, Beruf, Familien etc.Und all das ist einfach nur ein deutlicher Aufschrei endlich in die Heilung zu gehen!
Und genau das ist so wundervoll! Es beginnt eine wahrhaftige und ehrliche Lösung. Alles, was destruktiv, unehrlich und zerstörend ist, wird sichtbar! Wir können erstmalig wirklich erkennen, wahrhaftig fühlen, was all die Jahre in unserem Unterbewusstein schlummerte und die Basis der Resonanz für unser Erleben war. Es ist ein schmerzhafter Prozess…Wahrheit tut weh, befreit aber auf eine so tiefe und ehrliche Weise, dass wir tief in uns fühlen, wie genau dieser unangenehme Weg die Befreiung in sich birgt.
Daher möchte ich dich und die vielen anderen, die genau jetzt mit der dunklen Nacht ihrer Seele zu tanzen beginnen liebevoll ermutigen: Geh weiter! Vertraue dir und deiner Intuition! Unabhängig wie sehr es schmerzt, völlig gleich wie tief es drückt und der Boden unter deinen Füßen zerfällt, genau das ist gewollt und bringt dir deine Wahrhaftigkeit zurück – die Liebe, die du bist.
Du fällst genau jetzt in deine eigenen Tiefen…was für ein Segen! Auch wenn die Angst vor dem Ungewissen und Unbekannten dir vielleicht gerade jetzt die Luft zum Atmen nimmt, die große Sorge, wohin die Reise geht und wo du landen wirst, dich in der Ohnmacht hält, so kann ich dir eines mit Sicherheit versprechen: Das Ziel dieser einen großen Reise ist niemand anderes als du selbst. Du bist es, die mit weit geöffneten Armen auf dich wartet und dich liebevoll auffängt. Daher genieße diesen Prozess!

 

Es handelt sich in diesem Blogbeitrag um meine ganz persönliche Theorie zum Heilungsablauf und Heilungsprozess, die sich auf langjährige Beobachtung im persönlichen Erleben und der Erfahrung als Heilpraktikerin aus meinem Praxisalltag stützt. Diese Theorie ist weder wissenschaftlich verifiziert noch falsifiziert.

Bildquelle: pexels.com
Text: Yvonne Fitzner

P.S.: Meine Impulse dürfen gerne mit Hinweis auf Website und Urheber bitte vollständig und ungekürzt geteilt und weitergeleitet werden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s