Tagesimpuls 26.08.2019

under-water-1819586_1920

Ein Gedankenspiel für alle, die ihre Themen auf seelischer Ebene gelöst haben und nun unter körperlichen Beschwerden leiden:

Was wäre, wenn jegliche körperliche Erscheinungen (oder herkömmlich bekannt als Unwohlsein und Krankheit) sich lediglich nur in sichtbarer Form zeigt, weil es schlichtweg nur ein Ausdruck von deinem natürlichen Heilungsprozess ist?
Was passiert in dir, wenn du den Gedanken zulässt, dass genau jene Anomalie in deinem natürlichen Körpergeschehen, die Antwort auf den gelösten seelischen Konflikt ist, der nun aus deiner Physis herausfließt?
Es sind nur kleine Gedankenspiele, eine Theorie, die das Wort Krankheit mit dem Wort Heilung ersetzt.
Wenn wir wir uns die Theorie der Krankheitsentstehung anschauen, wird hier deutlich, das sich stets zuerst der seelische Konflikt zeigt. Wird er nicht beachtet und verbleibt für eine längere Zeit in unserem System, kann sich dieses in physicher Form ausdrücken – wir werden krank.
So wie die Erkrankung entstanden ist, heilt sie auch. Beginnend auf seelischer/psychischer Ebene und zum Schluß die Physis. Wir heilen von Innen nach Außen.
Heute weiss man, dass unsere Geisteshaltung eine nicht unbedeutende, wenn nicht sogar wichtige Rolle bei unserem Heilungsprozess einnimmt. Gedanken erschaffen Materie. Sie können jegliches Erleben positiv, wie auch negativ beeinflussen. Daher nochmal:
Wenn du in dir auf feinstofflicher und seelischer Ebene deine Themen angeschaut und bereinigt hast, wenn du alles gefühlt, gespürt und freigelassen hast und sich nun in Wellen die unterschiedlichsten physischen Erscheinungen zeigen, kannst du den Gedanken für dich annehmen, dass es lediglich aus der schwere der Physis rausfließt?

Es ist im Prinzip die Fortführung des Loslassprozesses, den wir auch in der Lösung der psychischen Themen erlebt haben. Die Gefühle zeigen sich in aller Deutlichkeit, wir spüren sie und sind angehalten, diese frei von inneren Widerständen durch uns hindurchziehen zu lassen. Selbiges passiert im Anschluss in unserem Körper. Auch hier darf gefühlt und gespürt werden, um letztendlich von uns freigelassen zu werden. Der Entscheidende Aspekt hierbei ist, wie auch bei der seelischen Lösung, deine Geisteshaltung.

Wenn ich mich auf diese Theorie einlasse, und vom Körper heraus fühle…so entspannt sich mein gesamtes System.
Was macht der Gedankenimpuls mit dir?

P.S: Bei körperlichen Beschwerden rate ich immer zu einer ärztlichen Abklärung. Mein Impuls ist als Gedankenanstoß zu betrachten. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass diese Theorie weder empirisch belegt, noch wissenschaftlich verifiziert ist.


 

 

Bildquelle: pixabay.com
Text: Yvonne Fitzner

P.S.: Meine Impulse dürfen gerne mit Hinweis auf Website und Urheber bitte vollständig und ungekürzt geteilt und weitergeleitet werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s