Tagesimpuls 3.08.2019

alone-depressed-depression-2653411

Es gibt nichts mehr, an dem sich meine altbekannte Struktur klammern kann, um den wohligen Geruch der Sicherheit und den festen Boden der vergangenen Welt wieder ins System einladen zu können.
Fand mein analytischer Verstand einst die heimelnde Sicherheit im Erkennen von Strukturen und Systemen, so muss ich nun staunend und ehrlich gesagt auch mulmig feststellen, dass NICHTS mehr von all dem da ist.
Es ist völlig gleich, welche Ebene ich hier heranziehe:
Sei es die Wellen der Transformation, die sich noch in den letzten Jahren, bzw. Monaten  nach einem bestimmten System oder Muster gezeigt hatten, oder Symptome, die mit genau jenem Aufstieg zu tun hatten…all das vollzieht sich nun unkontrolliert, außerhalb jeglicher Kontrolle und größtenteils auch ohne Resonanzfelder mit Gleichgesinnten.
Da ist keine Struktur, keine Zusammenhänge oder ähnliches zu erkennen, die meinem Verstand auch nur den Hauch an Sicherheit schenken könnten….und genau so soll es wohl jetzt auch sein.
Ich werde zur vollständigen Hingabe an den jetzigen Moment gezwungen – nicht nur ein bisschen, nicht ansatzweise halbherzig oder noch mit einem Zeh in der vergangenen Welt der Verstandesstrukturen stehend – es soll nun radikal und mit dem vollständigen Eintauchen ins JETZT geschehen. Daher ist mir jegliche bekannte Struktur zur Zeit genommen worden…. was bleibt, ist der reine Atem verbunden mit meinem Sein. Das Gewahrsein des nackten Augenblicks, ohne jeglichen Halt. Herausfordernd, neu, ungewohnt, gänzlich auf mich selbst angewiesen…
Das Leben fordert mich nun mit sanftem Nachdruck auf, das bisher Integrierte, bewusst Erkannte und Verinnerlichte, ja mein bisher erfahrenes Wissen nun in der Tiefe und aus meiner Wahrhaftigkeit heraus ohne Wenn und Aber vollständig zu leben. Es geht um das LEBEN meiner ureigenen WAHRHEIT…Es geht um das HANDELN und UMSETZEN…denn das ist es, was der Magie und der Schöpfung einen ehrlichen Ausdruck verleiht.

 

Bildquelle:  pixabay

Text: Yvonne Fitzner

 

P.S.: Meine Impuls dürfen geren mit Hinweis auf Website und Urheber bitte vollständig und ungekürzt geteilt und weitergeleitet werden.

2 Kommentare zu „Tagesimpuls 3.08.2019

  1. Gottes Atem in Hingabe leben
    Mehr IST illusion..
    Danke für freies schweben
    In liebe in/zu/durch gott.
    Feinere sensibilitäten lösen die neuen noch tieferen ,,Schmerz“ in uns durch annehmen und Hingabe auf… Danke das Herzen sich verstehen, berühren, halten, erweitern, können.
    Danke liebe Yvonne.
    EINmalig jeder Funke und im Dienst der Liebe unbezahlbar
    Von Herz zu Herz
    BI

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s