Tagesimpuls 4.07.2019

woman-3958749_1920

Wirkliches Loslassen, wahrhaftiges Freilassen beinhaltet auch das ziehen lassen aller Erlebnisse und Erfahrungen der Vergangenheit.
So leicht es mir fällt, das Schmerzhafte endlich zurückzulassen,
so schwer ist es, die tief beglückenden Erfahrungen auch in genau jener Vergangenheit zu belassen.
Will ich von der Freiheit kosten, in diese eintauchen und sie vollends leben, so muss ich alles, was ich mit mir, mit dir mit meiner gesamten Existenz in Verbindung bringe, wie ein liebgewonnenes aber in die Jahre gekommenes Kleid abstreifen.
Ich kann nichts mitnehmen …in das Neue.
Das Neue…ein radikales Leben im JETZT.
Ein Leben, das weder Vergangenheit, noch Zukunft kennt…
Ein Sein, dass sich in jeder Sekunde neu gebiert und im gleichen Atemzug hingebungsvoll stirbt.
Ein DA-SEIN in seiner heiligsten und einzigartigsten Form, das durch das Auge der Furcht erst wahrhaftig gelebt werden kann.
Ich kenne eigentlich niemanden, der so lebt…
Die meisten von uns klammern sich aus lauter Angst vor genau jenem ungewissen und unsicheren Sein an ihr sicheres inneres Egogefüge und halten hier ihren Raum. Das für mich zu erkennen schmerzt ….mein Ego…denn der ersehnte Ausgang aus der Misere hin zum Licht erfordert genau jenen Schritt ins Auge der Furcht.
Raus aus der Dualität, dem Urgrund für Leid, verlangt unweigerlich ein unwiderrufliches Verlassen deiner eigens kreierten Bilder von dir und deinem bisherigen Leben.
Freiheit ist daher nichts anderes als die nackte Abwesenheit deiner gesamten gelebten Existenz, die sich in seiner Gänze in deinem Sein vereint.
Ich bin da noch lange nicht….aber ich erkenne demutsvoll meinen Weg zu genau jener besagten Freiheit.

 

 

Bildquelle: pixabay

Text: Yvonne Fitzner

 

P.S.: Meine Impulse dürfen gerne mit Hinweis auf Website und Urheber bitte vollständig und ungekürzt geteilt und weitergeleitet werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s